Metamorphosen
Theater unter freiem Himmel nach dem römischen Dichter Ovid

Mittwochabend im Kunstmuseum – mit Olaf Wegewitz
am 13.6.2018 | 19.00 Uhr
Zweimal durchquerte Olaf Wegewitz in den vergangenen Jahren Deutschland zu Fuß. Führte 2009 die Wanderung
entlang des 11. Längengrades zwischen Fehmarn und der Zugspitze, folgte 2012 die zweite entlang des 51.
Breitengrades zwischen Geilenkirchen und Görlitz.

Aggregate und Gäste laden zu einem persönlichen und zugleich diskursiven Theaterabend ein, dessen Impuls von dem französischen Philosophen Gilles Deleuze ausgeht: Wunschmaschinen.

Nancy Jahns // Jörg Bussmann
in der GaDeWe in Bremen

Sonntag, 15.04.2018 ab 11.00 Uhr - Extra 01 - Finissage
im Literaturhaus Halle im Kunstforum der Saalesparkasse
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)

Am Sa. den 24.03. und So. den 25.03. nehmen Lado Khartishvili und Emanuel Schulze die Interaktion mit dem Publikum mittels Ihrer ergebnisoffenen Arbeit KAMINRAUM erneut in Angriff und entwickeln diese Arbeit weiter. Es geht darum diesen öffentlichen Ort exemplarisch für eine freie assoziative künstlerische Arbeit zu vereinnahmen und auch darum die konkrete Arbeit an ein mögliches Publikum zu vermitteln. Wir wollen gern darüber sprechen wie sich die Arbeit kommuniziert. Jeder ist herzlich eingeladen daran mitzuwirken oder einfach dabei zu sein.

Besuchen Sie uns auf der Buchmesse Leipzig.

Marcel Proust 3 / 267-435

Auf der Suche nach der verlorenen Zeit

eine Ausstellung der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt im Literaturhaus Halle
vom 3. März bis 15. April 2018

Bereits zum dritten Mal veröffentlicht die Akademie der Künste Sachsen-Anhalt ihren Almanach, als eine gebundene Sammlung mit künstlerischen Originalen.

„Wo die Freiheit bedroht ist,
ist die Sprache bedroht und umgekehrt“

Heinrich Böll

Lesung mit Live-Jazz zum 100. Geburtstag
21. Dezember 2017  - 19:00 Uhr
Literaturhaus Halle, Bernburger Straße 8

mit
Conny Wolter
Thomas Bille
André Schinkel
Andreas Montag
Klaus Pankow
u.a.

Musik:    
Alexander Suckel 
Holger Gottwald 
Ralf Schneider

 

Eine Veranstaltung der Akademie der Künste Sachsen-Anhalt
in Zusammenarbeit mit dem Literaturhaus Halle

Punkt, Pünktchen – verschwunden: unter dem Radar

Transphysikalischer Vortrag. Künste am Rande der Welt, Andreas Peschka geopoet

Liebe Freunde,
wir laden euch herzlich in das Apartment 11 ein!

Am Samstag den 27. Mai. 2017, 16:30 Uhr liest André Schinkel auf dem Marktplatz in Dessau aus Texten der letzten Jahre.

Carl Vetter
"Über den Umgang mit einem Schweinestall"
"Natur - Stein - Klänge, (Steine der Altmark)"

Rumani Narayan
Malerei


Vernissage am 10. Juni 2017, 15:00 Uhr

Galerie Haselhorst
Haselhorst Nr. 34 | 29413 Haselhorst/Diesdorf

Diskussion am Sonntag, d. 14. Mai 2017, 19.30 Uhr, Oper

Am Samstag dem 22.04.2017 um 17:00 Uhr findet in der Talstraße 7 in Halle Kröllwitz die öffentliche Hörpremiere des Hörspiels "Frühlingserwachen" statt.

Ich möchte auf die Ausstrahlung zweier Hörspiele von Hartmut Geerken im Deutschlandfunk hinweisen. Mit "südwärts südwärts" (1989), Hörspiel nach einer dokumentarischen Niederschrift von Anselm Ruest, wird am 18.04.2017 um 20:10 Uhr ein frühes Hörspiel von ihm gesendet. Es handelt von einem Interniertentransport im Viehwaggon in Frankreich in den 40er jahren.

"Orgie mit mir selber" (2015), eine Radioautobiografie in aufsteigender Linie, ist das jüngste Hörspiel Hartmut Geekens. Es wird am Samstag den 22.04.2017 um 20:05 Uhr gesendet.

http://www.deutschlandfunk.de/karl-sczuka-preis-fuer-radiokunst-1989-suedwaerts-suedwaerts.688.de.html?dram:article_id=381863

http://www.deutschlandfunk.de/eine-radioautobiografie-orgie-mit-mir-selber.688.de.html?dram:article_id=381864